Auf unserer Tour möchten wir Ihnen neben den Sehenswürdigkeiten Dresdens, auch unser bekanntestes Weihnachtsgebäck, den Original Dresdner Christstollen, etwas näher bringen. Zunächst starten wir im Roten Doppeldecker durch die Dresdner Altstadt in Richtung der Stadtteile Striesen und Blasewitz, bis zur Brücke Blaues Wunder. Ab hier folgen wir der Sächsischen Weinstraße bis nach Dresden-Pillnitz. Wir besuchen eine der bekanntesten und traditionsreichsten Bäckerein Dresdens, die Bäckerei Wippler. Einen ersten Eindruck bekommen wir im extra eingerichteten kleinen Stollenmuseum, wo uns Herr Wippler in die Geschichte und Geheimnisse – ohne die jedoch ganz zu lüften – des original Dresdner Christstollens einweiht. Nach einem Rundgang durch die Backstube darf das köstliche Backwerk natürlich verkostet werden, dazu gehört auch ein guter sächsischer Kaffee. Die Möglichkeit zum Erwerb ist im Anschluss natürlich gegeben.

Im Anschluss an den Besuch in der Bäckerei führt unsere Tour weiter zur Talstation einer der ältesten Standseilbahnen der Welt. Mit ihr bewältigen wir die etwa 100 Höhenmeter zum Balkon Dresdens, dem Luisenhof. Seit Frühjahr 2018 wieder eröffnet, bietet sich der Blick über die Stadt bis hinein in das weite Elbtal. Genießen Sie diesen Blick von der Terrasse bei einer Sächsischen Kartoffelsuppe und einem Becher Glühwein.

Voller neuer Eindrücke treten wir die Talfahrt mit der Standseilbahn zum Blauen Wunder an. Dort erwartet uns der Rote Doppeldecker und bringt uns über die Dresdner Neustadt, mit einer kurzen Stippvisitte im schönsten Milchladen der Welt, Pfunds Molkerei, wieder zurück zum Ausgangspunkt der Tour.

Preise:
Erwachsene: 39,00 €
Jugendliche 15-17 Jahre: 37,00 €
Kinder 7 bis 14 Jahre: 17,00 €

*Wichtiger Hinweis: Mit Klick auf diese Schaltfläche verlassen Sie unser Portal und begeben sich in das Buchungsprogramm der Webseite des Veranstalters. Auf den Inhalt dieser Webseite(n) haben wir keinen Einfluss und übernehmen daher keine Haftung für deren Rechtmäßigkeit. Hotelbuchungen werden direkt beim jeweiligen Hotel veranlasst. Wir sind am Buchungsvorgang und der anschließenden Leistungserbringung der Veranstalter nicht beteiligt.