Skiweltcup Dresden 2018

Skiweltcup Dresden 2018

Skiweltcup macht erstmals in Dresden Halt

Am 13. und 14. Januar 2018 feiert Dresden eine Premiere. Zum ersten Mal in der Geschichte des Skilanglaufs gehen die besten Skilangläufer der Welt in der Landeshauptstadt Sachsens an den Start.

Athleten aus aller Welt kämpfen um den Sieg

Der offizielle Weltcup ist Ski-Event der Superlative, bei dem Top-Athleten der Welt um kostbare Weltcup-Punkte sprinten. Vor der faszinierenden Kulisse Dresdens treten die Athleten an beiden Tagen im Skating – der sogenannten freien Technik – gegeneinander an. Am Samstag, den 13. Januar, werden die Einzel-Sprintwettbewerbe ausgetragen. Am darauffolgenden Sonntag schwingen sich Männer und Frauen in Team-Sprints auf die schmalen Ski. Der Start- und Zielbereich ist vor einer natürlichen Open Air-Bühne platziert, auf der mehr als 3.000 Zuschauer Platz nehmen können. An dieser Stelle verspricht die Robotron Ski-Arena nicht nur eine hervorragende Sicht. Zugleich werden Sportfans mit kulinarischen Köstlichkeiten versorgt oder können wahlweise im VIP-Bereich Platz nehmen. Ein weiterer Teil des insgesamt 1,4 Kilometer langen Parcours steht für Sportinteressierte ohne Eintrittsgelder offen.

Die Vorbereitungen sind in vollem Gange

Der Countdown für das Ereignis läuft. Bereits am Donnerstag wird der Schnee am Elbufer angeliefert. Über 4.000 Kubikmeter des puderweißen Pulvers werden auf der Rennstrecke verteilt, damit eine etwa 30 Zentimeter hohe Schneedecke entsteht. An dem Wettbewerb werden ungefähr 140 Skilanglauf-Sprinter teilnehmen.

Ausgewählte Tickets sind noch erhältlich

Wer sich jetzt noch eines der begehrten Tickets sichern möchte, sollte nicht mehr lange überlegen. Eintrittskarten für den VIP-Bereich sind bereits komplett ausverkauft. Derzeit werden Karten für den sogenannten “Nordic Club” angeboten, der zum Preis von 99 Euro pro Person ein Büffet, Zelt- sowie Tribünenzugang inkludiert. Zusätzlich sind einfache Restkarten für 20 Euro (Kinder) sowie 30 Euro (Erwachsene) erhältlich. Bereits am 12. Januar findet von 12 bis 14 Uhr das offizielle Training der Sportler statt. Die Qualifikation im Einzel der Damen und Herren beginnt am Samstag um 9.50 Uhr, bevor die Finals ab 12.20 Uhr starten. Die Qualifikation im Team-Sprint am 14. Januar wird von 9.15 Uhr bis 10.45 Uhr durchgeführt. Anschließend ist der finale Lauf von 11.15 Uhr bis 12.05 Uhr geplant. Unmittelbar im Anschluss werden an beiden Wettkampftagen die Sieger gekürt.