11. Dresdner Schlössernacht 2019 » Elbschlösser entdecken

11 Dresdner Schloessernacht

Reges Treiben bei der 11. Dresdner Schlössernacht

Am 13. Juli 2019 findet die Dresdner Schlössernacht in diesem Jahr zum mittlerweile elften Mal statt. Alle Besucher sind zum Tanzen, Genießen und Flanieren eingeladen, wenn die Elbschlösser in den Abendstunden zum Leben erweckt werden. Es öffnen sich die Tore der Parkanlagen des Schlosses Eckberg, des Schlosses Albrechtsberg und des Lingnerschlosses. Auf dem Gelände der Saloppe Dresden werden Besucher ebenfalls mit offenen Armen empfangen, um eine besondere Nacht zu erleben. Zahlreiche Spielstätten und Bühnen verwandeln das Gelände in dieser Nacht eine gigantische Kulturlandschaft, der es unter freiem Himmel dank dem bunten Veranstaltungsprogramm an nichts mangeln wird.

Ein mitreißendes Schauspiel vis-a-vis zur Elbe

Liebevoll gestaltete und beleuchtete Wege verbinden die einzelnen Bühnen miteinander, auf denen von Rock und Gute-Laune-Musik über Latin Musik und Evergreens bis hin zu Soul Musik für jeden Geschmack ertönt. Überall werden Stände aufgebaut, die mit köstlichen kulinarischen Versuchungen locken. Tanzbegeisterte genießen die Sommernacht inmitten all der romantisch illuminierten Wandelwege beim musikalischen Stelldichein. In den Abendstunden sind die Augen der Gäste auf den Himmel gerichtet, wenn das Kulturspektakel durch ein gigantisches Feuerkwerk gekrönt wird.

Eine gute Mischung aus Altbewährtem und neuen Überraschungen

Die Dresdner Schlössernacht ist schon seit langer Zeit ein Besuchermagnet, der seine Gäste mit altbewährten Highlights und liebgewonnenen Traditionen in den Bann zieht. Dennoch gelingt es der Schlössernacht immer wieder aufs Neue, das Publikum mit neuen Überraschungen zu begeistern. Tausende an Gäste werden in jedem Jahr erwartet, um durch die Gärten der Elbschlösser zu flanieren. Eine Nacht lang entsteht zur Sommerzeit eine mitreißende Kulturlandschaft, deren Vielfalt keine Wünsche offen lässt.

Ein abwechslungsreiches Intermezzo erlesener Spezialitäten

Eine Besonderheit ist das umfassende gastronomische Angebot. Allein im vergangenen Jahr sorgten Mitarbeiter an über 60 Ständen für das leibliche Wohl der Gäste. Ob Baumstriezel, Pulled Pork oder Flammkuchen – der lukullischen Auswahl sind nur wenige Grenzen gesetzt. Zudem verzauberten Delikatessen wie Raclette, typisch russische Gerichte oder Grillspezialitäten die Gaumen der Besucher. Für Bierkenner ist es bei der Dresdner Schlössernacht ein Muss, sich den “Elbsommer” schmecken zu lassen. Dieses Pils ist ein besonders schmackhaftes Erzeugnis der “Meißner Schwerter”. Die älteste Privatbrauerei Sachsens agiert als Hauptsponsor der Veranstaltung. Weinenthusiasten verwöhnen ihren Gaumen mit edlen Tropfen sächsischer Weingüter wie dem Schloss Wackerbarth, Hof Lössnitz oder der Winzergenossenschaft Meißen. Dieses lukullische Intermezzo wird durch ein großes Sortiment an Bowle, Cocktails und Kaffeedelikatessen abgerundet.

Informationen zu Öffnungszeiten und Eintrittspreisen

Die Dresdner Schlössernacht beginnt am 13. Juli um 18 Uhr. Sogenannte Flaniertickets sind schon jetzt für 38 Euro sowie VIP-Tickets für 129 Euro erhältlich – zuzüglich Vorverkaufsgebühr. Für Kinder bis zu 14 Jahren ist der Eintritt in Begleitung von mindestens einem zahlenden Erwachsenen frei. Die Veranstaltung ist ein Open-Air-Event, der nicht in den Schlössern durchgeführt wird. Dennoch haben Inhaber der VIP-Tickets die Möglichkeit, die Innenräume des Schlosses Albrechtsberg zu betreten. Das VIP-Ticket inkludiert eine große Auswahl an ausgewählten Getränken sowie des Büffets. Den magischen Zauber, den diese Schlösserlandschaft ausstrahlt, gibt’s natürlich gratis zu jedem Eintrittsticket dazu.