Ausflüge

Nicht nur die Stadt Dresden, sondern auch das Umland der sächsischen Landeshauptstadt ist besonders reizvoll. Unternehmen Sie einen Ausflug in die zauberhafte Umgebung Dresdens!

Braumeisters Dampfzug

Öffentliche Führungen > Ausfläge > Sachsenträume > Braumeisters Dampfzug > Schmalspurbahn

Genießen Sie eine Fahrt mit der Weißeritztalbahn, Deutschlands ältester öffentlicher Schmalspurbahn. Genießen…

Erlebnis Sächsische Weinstraße

Öffentliche Führungen > Ausflüge > Sachsenträume > Erlebnis Weinstraße > Schloss Wackebarth > Dampfschifffahrt

Mit einem herrlichen Blick auf die sächsischen Weinberge beginnt Ihr Ausflug auf…

Aus Weinfässern nippen, entlang Sachsens Klippen

Öffentliche Führungen > Ausflüge > Sachsenträume > Genuss Sächsische Weinstraße > Schloss Wackerbarth > Weinberge

Traditionen können ziemlich prickelnd sein. Das glauben Sie nicht? Dann sollten Sie…

Weingenuss auf schmaler Spur®

Öffentliche Führungen > Ausflüge > Sachsenträume > Weingenuss auf schmaler Spur > Schmalspurbahn > Lößnitzdackel

Während der Fahrt im „Lößnitzdackel“, der mit Dampf betriebenen Schmalspurbahn, genießen Sie…

Weinwanderung durch die Radebeuler Weinberge

Öffentliche Führungen > Ausflüge > Sachsenträume > Weinwanderung durch die Radebeuler Weinberge

Überzeugen Sie sich vom sächsischen Lebensgefühl auf einer Wanderung in die wundervollen…

Weinzeit entlang der Elbe

Öffentliche Führungen > Ausflüge > Sachsenträume > Weinzeit entlang der Elbe > Meißen

Brummend setzt sich der Oldtimerbus in Bewegung und nimmt seine abendliche Fahrt…

Nicht nur die Stadt Dresden, sondern auch das Umland der sächsischen Landeshauptstadt ist besonders reizvoll. Unternehmen Sie einen Ausflug in die zauberhafte Umgebung Dresdens!

Ein unvergessliches Erlebnis verspricht eine Fahrt mit den sächsischen Schmalspurbahnen. Nicht weit von Dresden starten gleich zwei Strecken. Der Bahnhof Freital-Hainsberg ist Ausgangspunkt für die Weißeritztalbahn, die älteste im öffentlichen Betrieb befindliche Schmalspurbahn. Der Dampfzug fährt durch das landschaftlich reizvolle Weißeritztal bis nach Dippoldiswalde, wo sich ein Rundgang durch den historischen Stadtkern und ein Besuch im Lohgerbermuseum anschließen lassen. Von Radebeul aus verkehrt die Lößnitzgrundbahn – genannt „Lößnitzdackel“ – durch den Lößnitzgrund, an den Dippelsdorfer Teichen vorbei und durch die Moritzburger Wald- und Teichlandschaft nach Radeburg, wo alljährlich Sachsens größter Faschingsumzug stattfindet.

Wo wir eben schon in Moritzburg waren – ein Besuch im Schloss Moritzburg, dem wohl schönsten Wasserschloss Sachsens, ist immer empfehlenswert. Das viertürmige Barockjuwel, einst Jagdschloss der sächsischen Kurfürsten, diente dem Kult- Märchenfilm „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ als Kulisse und beheimatet heute eine viel beachtete Ausstellung zu diesem Filmklassiker. Auch ein Abstecher zum Fasanenschlösschen – entweder zu Fuß oder mit der Pferdekutsche – lohnt sich. Das 1770 errichtete Repräsentationsobjekt des Dresdner Hofes ist das einzige im Stil des Spätrokokos erhaltene Schloss in Sachsen.

Zurück in Radebeul, Herzstück der Sächsischen Weinstraße, empfiehlt sich ein Besuch des Sächsischen Weinbaumuseums Hoflößnitz, auf dem Sächsischen Staatsweingut Schloss Wackerbarth sowie ein Rundwanderung durch die Radebeuler Weinberge mit ihren kleinen Weingütern und edlen Tropfen. Auch ein Bummel über den historischen Dorfanger von Altkötzschenbroda verspricht ein unvergessliches Erlebnis.

Weiter im Osten Dresdens, eine Kilometer elbaufwärts in Richtung der tschechischen Grenze, liegt ein weiteres Ausflugsziel: die Sächsische Schweiz. Deutschlands einziger Felsennationalpark ist Heimat seltener Tier- und Pflanzenarten und bei Felskletterern aus aller Welt beliebt. Durch das Elbsandsteingebirge mit seinen malerisch zerklüfteten Felsen aus der Kreidezeit und weitläufigen Wäldern führt der Malerweg, einer der schönsten Wanderwege Deutschlands. Wo einst Maler Inspiration für ihre Werke fanden, kann man heute auf insgesamt 112 Kilometern  durch die Sächsische Schweiz wandern. Darüber hinaus warten mittelalterliche Burgen, barocke Schlösser und kunstvolle Gartenanlagen darauf, entdeckt zu werden.

Ein weiteres beliebtes Ausflugsziel im Dresdner Umland ist das Osterzgebirge, das sich über deutsches und tschechisches Gebiet erstreckt und bis auf über 900 Meter ansteigt. Wie im gesamten Erzgebirge wurden auch hier die Geschichte und das Brauchtum entscheidend vom Bergbau geprägt. Zeugnisse der Bergbaugeschichte sind bis heute in Schaustollen und Bergbaumuseen erhalten. Aber auch für Wanderer und Wintersportler bietet das Osterzgebirge zahlreiche Möglichkeiten für aktive Erholung.

Sie haben noch nicht das passende Angebot für einen Ausflug ins Dresdner Umland gefunden? Nehmen Sie gern Kontakt zu uns auf.